Skip to main content

blackjack1Der Glaube an das große Geld ist es, was viele Menschen in die Spielcasinos gehen lässt. Spielcasinos sind öffentlich zugänglich und werden permanent durch Finanzbehörden kontrolliert. Nur volljährige Personen mit einem gültigen Ausweis haben Zutritt zu Spielcasinos in Deutschland. In Baden-Württemberg und in Bayern müssen Personen, die ein Casino betreten wollen, sogar 21 Jahre alt sein. In anderen Ländern muss man schon älter sein, um ein Spielcasino betreten zu dürfen. Zudem verfügen Casinos noch über Zutrittskontrollen. Beispielsweise werden die Türen bewacht und für jeden Spieler eine Spielkartei angelegt. Suchtgefährdete Spieler werden in das bundesweite Sperrsystem eingetragen. Es können auch andere Gründe vorliegen, Spielern ein Hausverbot zu erteilen.

Das kann an dem jeweiligen Verhalten des Spielers liegen oder andere Gründe haben. Es wird auf eine bestimmte Kleiderordnung geachtet, um Spielcasinos betreten zu dürfen. Das ist von Casino zu Casino unterschiedlich. Bei Männern wird darauf geachtet, dass die Kleidung aus Hemden, Bundfaltenhosen, Sakkos, Krawatten oder Fliegen besteht. Außerdem dürfen Männer in Casinos keine Sport- und Arbeitsschuhe tragen sowie keine Kopfbedeckungen aufhaben. Um Glückspiele durchzuführen, muss man nicht unbedingt ins Casino. Online kann man auch Glücksspiele durchführen. Zu den beliebtesten Spielen online oder auch im Casino zählt Black Jack. Dieses Spiel kann man direkt in einem Black Jack Casino spielen. Anders als in Slot Casinos stehen da keine Automaten.

Beste Casinos für Online Black Jack

Casino Blaze Logo

Bestes Online Casino 2018

100% bis 100€ Bonus
+10 Freispiele ohne Einzahlung
+ 50 Freispiele bei Einzahlung

Casinoblaze Testbericht
Anmeldung
Mr. Green Logo
100% bis 100€
+ 50 Freispiele & Wöchentlicher Reload

Mr Green Casino Testbericht
Anmeldung
Bet90 Logo
Bis EUR 1.450 Bonus
+ 100% BIS ZU €100 auf Sportwetten

Bet90 Casino Testbericht
Anmeldung
Vegas Hero Logo
Bonus bis 1000€
+ 50 Freispiele & VIP Club

Vegas Hero Casino Testbericht
Anmeldung
Spintastic Logo
Extra bis 500€
+ 200 Freispiele als Neukunde

Spintastic Casino Testbericht
Anmeldung
Dunder Casino Logo
Bonus bis €600
+ 200 Casino Freispiele

Dunder Casino Testbericht
Anmeldung
Cherry Casino Logo
100% bis 25€ Bonus
+ Freispiele und Reload Boni

Cherry Casino Testbericht
Anmeldung
lvbet Logo
Bonus bis 1000€
+ 1000 Freispiele & viele Turniere

LV Bet Casino Testbericht
Anmeldung
Leo Vegas Casino Logo
Bis zu 3.000€ Bonus
+ 50 kostenlose Freispiele

Leo Vegas Testbericht
Anmeldung
Netbet Anmeldung
100% bis 200€ Bonus
+ 50 Freispiele ohne Einzahlung

Netbet Casino Testbericht
Anmeldung
Logo von Quasar Gaming
100% bis 300€ Bonus
+ Gutes Angebot an EGT Slots

Quasargaming Testbericht
Anmeldung
Drueckglueck Logo
100% bis 300€ Bonus
+ 50 gratis Casino Freispiele

Drück Glück Testbericht
Anmeldung
Guts Casino Logo
100% bis 500€ Bonus
+ 140 kostelose Freispiele

Guts Casino Testbericht
Anmeldung
Sloty Logo
100% bis 1500€ Bonus
+ 300 Freispiele

Sloty Casino Testbericht
Anmeldung
Jefe Logo
100% bis zu 100€ Bonus
oder 11 fantastische Freispiele bei Anmeldung

Jefe Casino Testbericht
Anmeldung
888Casino Logo
88€ Ohne Einzahlung
+ bis zu 1.500€ Willkommenspaket

888Casino Testbericht
Anmeldung
Spinit Logo
100% bis zu 1000€ Bonus
+ 200 Freispiele für Neukunden

Spinit Casino Testbericht
Anmeldung
100% bis 500€ Bonus
+ 100 Freispiele

EuroPalace Testbericht
Anmeldung
RIZK Casino Logo
100% bis 100€ Bonus
+ 200 Casino Freispiele

Rizk Casino Testbericht
Anmeldung
Casumo Logo
Bis zu 1.200€ Bonus
+ 200 Freispiele

Casumo Testbericht
Anmeldung
Sunmaker Logo
100% bis 200€ Bonus
+ 1€ einzahlen = 15€ GRATIS

Sunmaker Casino Testbericht
Anmeldung
Kulbet-casino-logo
100% bis 300€ Bonus
Bei Einzahlung im Kulbet Casino
100% bis 100€ für Sportwetten

Kulbet Casino Testbericht
Anmeldung
logo von 10bet
Bis €1.000 für Neukunden
+ Bonus Codes verfügbar

10Bet Casino Testbericht
Anmeldung
Logo von CasinoCruise
100% bis 1000€ Bonus
+ 200 Freispiele für Starburst

Casino Cruise Testbericht
Anmeldung
luckydino logo
100% bis 400€ Bonus
+ 100 Freispiele bei Einzahlung
+20 Freispiele ohne Einzahlung

LuckyDino Testbericht
Anmeldung
Lapalingo logo
200% bis 400€ Bonus
+ 10€ gratis ohne Einzahlung
+ 20 Freispiele nach Einzahlung

Lapalingo Testbericht
Anmeldung
william hills logo
20€ setzen 5€ Bonus
+ Treuepunkte nach Anmeldung

William Hill Testbericht
Anmeldung
777casino logo
100% bis 200€ Bonus
+ 77 Freispiele ohne Einzahlung

777 Casino Testbericht
Anmeldung
allslots logo
1.600€ Willkommenspaket
Bei Anmeldung

All Slots Casino Testbericht
Anmeldung

BlackJack hat viele Namen

Viele unter uns werden Black Jack auch unter dem Namen „21“ oder „17 und 4“ kennen. Weltweit wird Black Jack gespielt. Dieses Spiel ist bekannt und sehr populär. Mit dem Spiel Black Jack bestehen die größten Chancen auf einen Gewinn – egal, ob online oder gegen das Casino gespielt wird. Wer dieses Spiel nicht kennt, kann es schnell erlernen. Es ist wirklich einfach. Einige Unterschiede gibt es aber zwischen dem Online-Spiel und dem Spiel im Casino.

Kostenlos Online Black Jack spielen?

BlackJack Bonus im Online Casino?

Gehen Personen in ein Casino, erhalten sie oftmals einen Drink als Bonus spendiert oder sie dürfen umsonst essen. Beim Online Black Jack ist es schwieriger, einen Bonus zu bekommen. Da geht es nur in Verbindung mit Geld. Dem Casino online bleibt nur wenig Spielraum, um einen Bonus auszuzahlen, da der Vorteil und die Gewinnspanne online im Vergleich zu anderen Casinospielen sehr gering sind. Es gibt aber dennoch Bonusangebote, die man an Black Jack Tischen frei spielen kann. Leider geht das online nicht zu 100%. Das bedeutet, dass die Onlinespieler auch bei anderen Onlinespielen Geld setzen müssen, bevor der Bonus ausgezahlt werden kann. Die Bonus-Beträge online sind meistens wesentlich geringer als sie im Casino angeboten werden. Die Casinos online möchten einfach nicht, dass große Bonus-Beträge mit dem fairen Spiel Black Jack freigespielt werden.

Willkommensbonus beim Online Black Jack

Diesen Willkommensbonus gibt es auf die erste Einzahlung des Spielers. Der Bonus wird nur einmal ausgezahlt, fällt aber meistens sehr hoch aus. Das ist auch verständlich, denn die Spieler werden durch so einen hohen Bonus zu den Online Casinos gelockt. Die Casinos bekommen dadurch neue Spieler. Viele Spieler reizt es, sich immer wieder in neuen Online Casinos anzumelden, um den Willkommensbonus zu erhalten. Nach der Erfüllung der Umsatzbedingungen lassen sie sich nicht mehr in dem Online Casino blicken. Um dem entgegenzuwirken, bieten manche Online Casinos auch Boni auf weitere Einzahlungen der Spieler an.

Online Black Jack spielen

Die Regeln sind die gleichen wie beim Spiel im Casino. Am Anfang hat man in manchen Online Casinos die Möglichkeit, kostenlos Black Jack zu spielen und das Spiel somit richtig zu erlernen. Aber auch online ist es möglich, mit echtem Geld zu spielen. Hierfür benötigt der Spieler ein Echtgeld-Spielerkonto, auf dem dann auch seine Gewinne ausgezahlt werden. In einigen Online Casinos ist es möglich, eine Online Software herunterzuladen, um Black Jack spielen zu können. Der Spieler sollte sich jedenfalls immer genau umsehen und ein seriöses Black Jack Casino heraussuchen. Manche Menschen scheuen sich davor, ins Casino zu gehen. Sie möchten lieber zu Hause am Computer Black Jack spielen. Es gibt Online Casinos, die eine realistische Variante des Black Jack Spielens anbieten – das Live Black Jack. Hierbei mietet das Casino eine Räumlichkeit und stellt dahinein einen Black Jack Tisch. In diesen Räumlichkeiten befinden sich Kameras und natürlich echte Dealer, die mit den Personen zu Hause Black Jack spielen – praktisch in Echtzeit. Da Black Jack ein Glücksspiel ist und auch jeder Neuling dieses Spiel sofort spielen kann, sind für jeden Gewinne drin. Allerdings sollte der Spieler schon einmal die vielen verschiedenen Begriffe und Systeme beim Black Jack online verinnerlicht haben. Beispielsweise bedeutet Number of Decks die Zahl der Kartendecks, mit der im Casino gespielt wird. Das kann oftmals sehr unterschiedlich sein. Der Spieler kann das aber immer in den Spielregeln unter Hilfe nachlesen. „Dealer stands on Soft 17“ bedeutet zum Beispiel, dass derjenige, der die Karten gibt, bei einem Ass und einer 6 keine neuen Karten mehr nimmt. Bei „Dealer hits Soft 17“ nimmt der Dealer bei einem Ass und einer 6 noch eine Karte. Mit welchen Anfangswerten man verdoppeln darf, kann man unter „Doubling allowed“ feststellen. Ob das Verdoppeln nach der Aufteilung erlaubt ist oder nicht, erfährt man unter „Double After Split“. OBO bedeutet, dass der Dealer am Anfang 2 Karten ausgespielt bekommt und sofort nachschaut, ob er einen Black Jack hat. Bei ENHC dagegen erhält der Dealer nur eine Karte ausgeteilt. Er kann nun keine verdeckte Karte nach einem Black Jack überprüfen. Die „Soft Totals“ bezeichnen die Wertigkeit des Asses – entweder mit einem Punkt oder mit 11 Punkten. Bei den „Hard Totals“ nimmt das Ass immer den Wert 1 an. Diese Soft und Hard Totals sind sehr wichtig. Bei einer 10, einer 6 und einem Ass kann das über Sieg oder Niederlage entscheidend sein. Hat das Ass hierbei einen Wert von 1, hat der Spieler mit diesem Blatt insgesamt eine 17. Hat das Ass allerdings einen Wert von 11, hat der Spieler sich überkauft und kommt weit über die entscheidende 21 hinaus. Wenn der Spieler „Get the chart“ drückt, kann er sich für jede mögliche Kombination die beste Aktion ansehen. Gerade am Anfang ist das sehr hilfreich. Surrender bedeutet, ob das Aufgeben erlaubt ist oder nicht. Online gibt es meistens nur die Möglichkeit der späten Aufgabe (late surrender), wobei der Spieler sich nach dem Austeilen der ersten beiden Karten zum Aufgeben entschließen kann und dabei wenigstens die Hälfte seines Einsatzes zurück erhält.

Reload Bonus beim Online Black Jack Spiel

Anstatt sich die Spieler immer bei neuen Casinos anzumelden, sollten sie lieber den Reload Bonus in Anspruch nehmen, bei einem Online Casino, bei dem sie sich wohl fühlen. Die Chance, diesen Reload Bonus zu nutzen, gibt es in manchen Online Casinos täglich, manchmal auch wöchentlich. Melden sich die Spieler bei seriösen und ernstzunehmenden Online Casinos für den Newsletter an, dann werden sie über neue Angebote und neue Bonus Aktionen informiert. Auch wenn die Spieler dadurch viel mehr Emails erhalten, lohnt sich die Anmeldung für den Newsletter.

Spielanleitung Black Jack

Blackjack-RegelnBlack Jack wird mit französischen Karten gespielt. Insgesamt benötigt man sechs 52er Karten-Pakete, also insgesamt 312 Karten. Um es einfach zu sagen: Black Jack zielt darauf hin, so nah wie möglich an die 21 heranzukommen – und das mit möglichst wenigen Karten. Dabei ist es wichtig, die 21 nicht zu überschreiten. Der Dealer versucht natürlich ebenso, ganz schnell die 21 zu erreichen. Wer zuerst die 21 erreicht und nicht überschritten hat, gewinnt. Dieses Spiel wird gegen den Dealer im Casino gespielt. Andere Mitspieler bleiben außen vor. Um die 21 erreichen zu können, muss man die Punkte der Karten zusammenzählen. Jede einzelne Karte im Spiel hat auch einen bestimmten Punktwert. Bei einigen Karten ist es sehr einfach, den Punktwert zu erkennen. Das ist bei den Karten mit Zahlen auf der Vorderseite der Fall. Die Zahl ist auch gleichzeitig der Punktwert der Karte. Bildkarten haben den Zahlenwert 10. Asse haben entweder den Wert 11 oder den Wert 1 – je nachdem, wie es der Spieler braucht. Möchte man im Casino Black Jack spielen, kann man sich mit maximal 7 Spielern an einen Black Jack Tisch setzen.

Gegenüber den Spielern sitzt der Dealer. Er verkörpert die Bank. Bevor das Spiel beginnt, werden die Wetteinsätze jedes einzelnen Spielers platziert. Meistens liegen diese Einsätze zwischen 1 Euro und 500 Euro. Das ist aber von Casino zu Casino unterschiedlich. Nach dem Wetteinsatz spielt der Dealer die Karten aus. Dabei teilt er jedem Spieler und sich selbst 2 Karten zu. Für jeden ersichtlich sind die ersten Karten. Die zweite Karte des Dealers bleibt verdeckt, bis die Einsätze aller Spieler liegen. Diese verdeckte Karte nennt man „Hole“ oder „Lochkarte“. Jetzt muss sich der Spieler entscheiden, ob er weitere Karten benötigt, um so nah wie möglich an die 21 zu gelangen. Überschreitet ein Spieler die 21 Punkte, ist für ihn sofort das Spiel vorbei und sein Wetteinsatz wird vom Dealer eingezogen. Haben sich alle Spieler entschieden, ob sie Karten benötigen oder nicht, deckt der Dealer die Lochkarte auf.

Wenn der Dealer mit seinen Karten mindestens 17 Punkte erreicht hat, darf er keine weitere Karte ziehen. Unterhalb der 17 Punkte hat der Dealer die Möglichkeit, eine weitere Karte zu ziehen. Kommt er durch diese Karte über die 21 Punkte, hat er automatisch verloren und die anderen Spieler haben das Spiel gewonnen. Es kann auch einmal zu einem Punkte-Gleichstand kommen zwischen Dealer und Spieler. Das bedeutet unentschieden. Keiner gewinnt oder verliert in diesem Falle. Ist der Punktewert der Spieler näher an der 21 als beim Dealer, gewinnen sie das Spiel. In diesem Falle erhalten die Spieler ihren Wetteinsatz und einen Gewinn in Höhe des Wetteinsatzes. Wenn ein Spieler jedoch einen Black Jack hat – also genau auf die 21 kommt – beträgt sein Gewinn 3 zu 2. Die Spieler am Black Jack Tisch müssen sich immer wieder bewusst machen, dass sie nur gegen den Dealer spielen und nicht gegen den Tischnachbarn. Hat der Nachbar am Tisch auch mal richtig gute Karten, so kann man dennoch Gewinne abfassen, so lange das eigene Blatt besser als das des Dealers ist.

Dealer spielen meistens vorsichtig und zurückhaltend. Sie überlegen sich genau, ob sie zusätzliche Karten ziehen und überreizen selten, denn ansonsten kassieren alle anderen Spieler am Tisch. Das sehen natürlich die Casinos nicht gern. Der Spieler benötigt, auch bei einem nicht so guten Blatt, nur einen Punkt mehr als der Dealer, um das Spiel zu gewinnen. Dem Spieler stehen weitere Möglichkeiten während des Spieles offen. So hat er beispielsweise die Chance, nach den ersten beiden Karten seinen Einsatz zu verdoppeln. Allerdings darf er dann nur noch eine weitere Karte erhalten. Eine weitere Möglichkeit während des Spiels ist das Splitten. Dabei können zwei Karten mit demselben Wert gesplittet werden. Der ursprüngliche Einsatz wird verdoppelt und die Karten werden auf zwei Hände verteilt. Nachdem gesplittet wurde, ist auch das Doppeln möglich. Es gibt auch noch die Möglichkeit der Versicherung während des Spiels. Zeigt der Dealer ein Ass, bevor er auf Black Jack prüft, kann der Spieler für die Hälfte seines Einsatzes eine Versicherung in Anspruch nehmen. Dabei ist der Spieler überzeugt, dass die vom Dealer verdeckte Karte eine 10 ist. Hat der Spieler recht und der Dealer hat einen Black Jack, erhält der Spieler einen 2 zu 1 Gewinn. Ansonsten verliert der Spieler seinen Versicherungsschutz und das Spiel wird weitergeführt. Es gibt außerdem die Möglichkeit der (späten) Aufgabe. Nach dem Austeilen der ersten beiden Karten hat der Spieler die Möglichkeit, auszusteigen bzw. aufzugeben. Der Spieler würde in diesem Fall 50% seines Einsatzes wieder bekommen. Die andere Hälfte des Einsatzes allerdings ist verloren.

BlackJack Systeme und Strategien wie Karten zählen

BlackJack GeschichteEs gibt verschiedene Black Jack Strategien. Mit deren Hilfe erhalten Spieler eventuell kleine Vorteile gegenüber dem Casino. Einer der wichtigsten Tricks, ist die Basisstrategie beim Black Jack zu beherrschen. Diese Basisstrategie sagt für jede Kartenkombination des Spielers in Verbindung mit der offenen Karte des Dealers den perfekten Spielzug voraus. Dadurch lässt sich der Vorteil des Casinos auf unter 0,5% minimieren. Die Basisstrategie reicht zwar noch nicht aus, um beim Black Jack auf längere Sicht Geld zu verdienen, aber sie bietet schon genügend Vorteile. Kombiniert man diese Basisstrategie mit anderen Tricks und Kniffen, so steigen die Chancen auf Gewinne. Beispielsweise gibt es die Strategie des Kartenzählens. Kombiniert der Spieler die Basisstrategie mit dem Kartenzählen, ist die Chance ungleich höher, gegenüber dem Dealer und damit gegenüber dem Casino einen Gewinn zu erzielen. Das Kartenzählen funktioniert leider nicht online, aber in einem Spielcasino ohne Kartenmischmaschine kann man diese Methode anwenden, um Gewinne zu erzielen. Dabei merkt sich der Spieler die gefallenen Karten. Das restliche Deck wird mit jeder gefallenen Karte verändert und somit kann es irgendwann zum Vorteil des Spielers kommen.

Vor allem kann sich der Spieler im Kopf seine aktuelle Gewinnerwartung ausrechnen. Liegt der Spieler in der Gewinnerwartung vorne, kann er viel Geld einsetzen. Liegt er zurück, setzt er weniger Geld ein. Es gibt verschiedene Systeme des Kartenzählens. Es wurde darüber sogar ein Buch verfasst. „Beat the dealer“ wurde schon 1962 von Dr. Edward O. Thorp geschrieben. Die breite Öffentlichkeit erfuhr damals von der Möglichkeit des Kartenzählens und der damit verbundenen Chance, Gewinne gegen das Casino zu erzielen. Seitdem haben sich viele Experten mit den Systemen des Kartenzählens beschäftigt. Es sind neue Systeme entstanden und alte Systeme wurden verbessert – alle mit dem Ziel, einen großen Gewinn abzufassen. Als hard hands bezeichnet man alle Kombinationen, wenn die ein Ass oder kein Ass enthalten und dieses Ass mit nur einem Punkt gezählt wird. Hat man beispielsweise ein Ass, eine 5 und eine 7 auf der Hand, besitzt man eine Hard 13. Eine soft hand bezeichnet ein Ass, das mit 11 Punkten gezählt wird. Hat der Spieler zum Beispiel eine 6 und ein Ass auf der Hand, werden die Punkte zu 17 Punkten zusammengezählt. Das bekannteste System ist der Hi-Lo-Count. Dabei werden den Karten verschiedene Werte zugeordnet. Es gibt drei unterschiedliche Werte: -1, 0 und +1. Die Karten mit den Zahlen 2 bis 6 bekommen den Wert +1 zugeordnet. Die Karten mit den Zahlen 7 bis 9 erhalten den Wert 0 und die Karten ab 10 bis zum Ass erhalten den Wert -1. Dieses Hi-Lo-Count System zielt darauf hin, dass der Spieler, wenn kleine Karten fallen eine größere Gewinnwahrscheinlichkeit hat. Wenn dagegen hohe Karten nicht mehr verfügbar sind, verschlechtert sich seine Gewinnwahrscheinlichkeit. Die Werte der Karten werden beim Hi-Lo-Count System vom Spieler im Kopf zusammen gerechnet, sobald die Karten fallen.

Das Mitzählen wird Running Count genannt. Für die Gewinnwahrscheinlichkeit benötigt der Spieler aber den True Count. Um diese Wahrscheinlichkeit zu erhalten, teilt der Spieler im Kopf den Running Count mit der Zahl der Decks, die noch nicht ausgespielt wurden. Bei einem Wert von +1 oder +2 ist der Vorteil auf der Seite des Spielers. Ein weiteres System ist das Progressive Black Jack System. Dieses System ist eher die Zusammenfassung verschiedener Systeme beim Black Jack. Allen diesen Systemen ist gemeinsam, dass der Einsatz erhöht wird. Beim Kartenzählen geschieht die Einsatzerhöhung zum Beispiel dann, wenn der Vorteil auf der Seite des Spielers ist. Die Verlustprogression (Martingale) ist sehr gefährlich, je nachdem, wie hoch die Tischlimits im Casino sind. Bei der Verlustprogression werden die Einsätze des Spielers nach jedem verlorenen Spiel erhöht. Wenn der Spieler beispielsweise 3 Spiele verloren hat und dabei ständig seinen Einsatz im neuen Spiel erhöht hat, passiert es plötzlich, dass er ein Spiel gewinnt. Er erhält dann seinen Spieleinsatz und darf sich zusätzlich über einen kleinen Gewinn aus den Verlusten der Vorrunde freuen. Mit dem System der Verlustprogression ist es möglich, kleinere Gewinne zu erzielen. Doch sobald das Tischlimit im Casino erreicht wurde, kann der Spieler seinen Einsatz nicht mehr erhöhen und verliert weit mehr, als er vorher gewonnen hat. Bei der Gewinnprogression wird dagegen mit den Gewinnen des Spielers gespielt.

Der Einsatz ist also weitaus ungefährlicher als bei der Verlustprogression. Wenn der Spieler einmal einen Geldbetrag einsetzt, stammt er aus seinen eigenen Gewinnen. Die Gewinnprogression beim Black Jack funktioniert sehr einfach. Der Spieler fängt sein Spiel an mit dem ersten Einsatz. Gewinnt der Spieler, lässt er es stehen und spielt mit dem doppelten Einsatz. Bei weiterem Gewinn spielt der Spieler um den vierfachen Preis. Der Spieler kann so relativ schnell zu Gewinnen kommen. Selbst, wenn der Spieler das Tischlimit vor sich liegen hat und dann verliert, tut es dem Spieler nicht ganz so weh, da der Einsatz aus seinen Gewinnen kam.

Wenn ein Spieler die Verlust- und die Gewinnprogressionen anpassen, dann ergibt sich das System der angepassten Progression beim Black Jack. Anpassen bedeutet beispielsweise, den Einsatz erst zu erhöhen, wenn man ein vorher ein paar Runden hinten gelegen hat. Anpassen bedeutet aber auch, den Einsatz nicht in jeder Runde zu verdoppeln, sondern nur wenig mehr einzusetzen. Die Gewinnprogression ist die deutlich attraktivere gegenüber der Verlustprogression. Außerdem birgt sie weniger Risiken und ist wesentlich ungefährlicher für den Spieler. Da der Spieler bei der Gewinnprogression nur mit den Gewinnen seinen Einsatz leistet, kommt er psychisch auch besser mit dem Verlieren eines Spieles klar. Bei der Verlustprogression kann eine Pechsträhne schon einen großen wirtschaftlichen Schaden im Geldbeutel des Spielers anrichten. Manche Spieler verschulden sich dadurch extrem.

Geschichte von Black Jack

geschichte des blackjackDieses Spiel faszinierte schon frühzeitig die Menschheit, nur damals hieß es noch nicht Black Jack. Heute wird dieses Spiel in fast jedem Casino und online angeboten. Damals war das nicht so – dieses Spiel war sogar oftmals verboten. Die ersten Spielkarten stammen aus China. Im antiken China in der Zeit der Prinzessin Tongchang wurden Kartenspiele aus Papier und nicht wie früher üblich aus Papierrollen gefunden. Das war im 12. Jahrhundert. Diese Papierzettel wurden in China „Geldkarten“ genannt. Mit unterschiedlichen Symbolen geschmückt, wurden diese Geldkarten in vier Haufen aufgeteilt. Später kamen noch Zahlen auf die Karten. Im 14. Jahrhundert wurden die Karten von Ägypten nach Europa durch den Mamluk-Stamm mitgebracht. Dieses Kartenspiel bestand aus 52 Karten.

Die Symbole allerdings glichen einem Tarot-Spiel. Man konnte beispielsweise Schwerter, Münzen und Dauben auf diesen Karten finden. Von da ab verbreiteten sich die Karten rasend schnell. Besonders an königlichen Höfen gehörten die von Hand gedruckten Karten zu den alltäglichen Vergnügungsmöglichkeiten. Allerdings gab es von Land zu Land viele Variationen der Kartenspiele. Im 16. Jahrhundert wurde ein Spiel in Spanien entdeckt, welches zu den Wurzeln von Black Jack gehörte. Das Spiel nannte sich „One and Thirty“. Black Jack wurde im 17. Jahrhundert Vingt-et-un genannt. Es entstand als Variation der französischen Spiele „Französisch Ferme“ und „Chemin Fer“.

Dieses Spiel Vingt-et-un war fast identisch dem heutigen Spiel Black Jack. Es gab nur einen winzigen Unterschied – es darf nur der Dealer doublen. Das Spiel „Vingt-et-un“ kam im 19. Jahrhundert durch Immigranten von Frankreich nach Lousiana. Von dort aus verbreitete es sich schnell. Es wurde dort „Black Jack“ oder „21“ genannt. Heutzutage ist Black Jack neben dem Roulette-Spiel eines der beliebtesten Spiele in Online oder Offline Casinos. Selbst über das Handy kann man Black Jack spielen.

Zusammenfassend ist BlackJack eines der beliebtesten Glücksspiele

Das Black Jack Spiel fasziniert viele Leute auf der ganzen Erde. Nicht umsonst ist es das meistgespielte Karten-Glücksspiel, was in Casinos angeboten wird. Es ist sehr leicht zu erlernen – aber das ist auch das Gefährliche. Viele denken nämlich, dass sie sehr gut im Black Jack spielen sind und dann kann es ganz schnell zu Verlusten kommen. Deshalb sollte sich jeder darüber im Klaren sein, dass Black Jack – ob nun online oder im Casino – ein Glücksspiel ist, was leider nur sehr wenig beeinflusst werden kann – und wenn, dann mit viel Übung und Ausdauer. Es gibt zwar Tricks, Kniffe und Strategien, aber dennoch hat dieses Spiel auch ganz viel mit Glück zu tun. Man kann viel gewinnen, aber auch ganz viel verlieren. Dieses Spiel hat – wie viele andere Spiele – ein hohes Suchtpotential. Man sollte also sehr vorsichtig damit umgehen und es in Maßen spielen und dabei genießen.

Kinder und Jugendliche haben beim kommerziellen Black Jack Spiel nichts zu suchen, außer natürlich, es wird zu Hause ohne Geld gespielt. Die Statistiken der Casinos allerdings zeigen, dass neben Roulette gerade Black Jack zu den beliebtesten und am meisten genutzten Glücksspielen gehört. Setzen sich die Spieler von vornherein ein Limit und überschreiten sie dieses auch nicht bei Verlusten oder Gewinnen, dann kann es Spaß machen, im Kreis von Freunden ein Spiel im Casino zu wagen. Sicherlich reizt die völlig andere Welt des Casinos viele Personen. Ein Spielcasino verbinden viele Menschen mit Reichtum, Schönheit und einer eleganten Atmosphäre. Der Reiz des verbotenen kommt noch dazu, denn alle wissen eigentlich, dass man in einem Casino zwar viel gewinnen, aber auch ebenso viel verlieren kann. Es gibt einige Regeln, die beachtet werden müssen, um ein Casino betreten zu dürfen. Hier in Deutschland ist es erst mit mindestens 18 Jahren möglich, in ein Spielcasino zu gehen (ausgenommen Bayern und Baden-Württemberg).

Hat ein Besucher des Casinos seinen Ausweis ausversehen nicht mit dabei, gibt es keine Chance auf Einlass. Ein Tipp für Casino-Besucher: Die Kreditkarte am besten von Anfang an zu Hause lassen, denn sie verführt dazu, mehr einzusetzen, als man sich vorher als Limit gesetzt hat. Um ins Casino zu kommen, muss man angemessen gekleidet sein. Kommen manche Besucher in Jeans und Turnschuhen vorbei, so werden sie keinen Eintritt erhalten, denn Casinos zählen zu den gehobenen Etablissements. Männer sollten keine Probleme beim Einlass erhalten, wenn sie im dunklen Anzug und dunklen, schicken Schuhen kommen. Frauen hingegen kommen in Abendgarderobe, also in einem eleganten Kleid oder einem Hosenanzug. Schaut man sich einmal den Film „James Bond – Casino Royal“ an, kann man sich gute Ideen zur Kleidermode in Casinos holen.

Zum Schluss noch ein Tipp, wenn man gewonnen hat. Es gehört einfach dazu, dass der Dealer vom Gewinn ein Trinkgeld bekommt – was je nach Gewinn schon einmal sehr großzügig ausfallen darf. Beachten die Besucher alle diese Hinweise und sehen sie Black Jack im Casino als etwas ganz Besonderes an, was man sich nur hin und wieder leistet, dann kann so ein Casino-Besuch sehr viel Spaß machen. Man schaut kurzfristig in eine andere Welt.

Die Angestellten im Casino, aber auch die Besucher, benehmen sich besonders feinfühlig und respektvoll. Man muss sich aber darüber im Klaren sein, dass diese Welt nur von kurzer Dauer ist. Beim Online Black Jack Spiel ist der Unterschied nicht so deutlich erkennbar, da meistens vom Computer aus zu Hause gespielt wird. Das dies besonders große Gefahren birgt, liegt auf der Hand. Der Spieler befindet sich in seiner vertrauten Umgebung und fühlt sich wohl. Er kennt sich gut aus. Das verleitet leider manchen Spieler, immer mehr Geld einzusetzen und das Glück herauszufordern. Zu Hause merkt man gar nicht, wie schnell die Nacht vergeht. Beim Onlinespielen von Black Jack gibt es außerdem keine Zeitvorgabe für einen Kartenzug. Der Spieler kann sich so viel Zeit nehmen, wie er will. Das sieht in einem Casino oft anders aus. Online bestehen also große Risiken für den Spieler.

Es ist dann nur sehr schwer möglich, aus diesem Kreislauf herauszukommen. Ohne Hilfe von außen ist das kaum machbar. Wenn sich der Spieler beim Online Black Jack aber genauso wie vor einem Casino Spiel ein Limit setzt und dieses nicht überschreitet, kann auch da das Spielen sehr viel Spaß machen. Online Black Jack zu spielen hat sogar einen Vorteil. Besonders als Anfänger ist es empfehlenswert, online kostenlos Black Jack zu üben, bevor man konventionell sein Glück in einem Casino sucht. In Ruhe kann der Spieler zu Hause herausfinden, ob man sein Blatt auf der Hand behalten sollte oder ob man eine zusätzliche Karte verlangen soll. In einem Casino steht der Spieler da unbewusst unter Zeitdruck, denn sowohl der Dealer als auch die anderen Spieler am Tisch schauen den Spieler an und erwarten den nächsten Zug. Übt der Spieler lange online bei kostenlosen Spielen Black Jack, verinnerlicht er dieses Spiel und weiß später schon automatisch, welcher Zug bei welchem Blatt auf der Hand empfehlenswert wäre. Black Jack ist neben einem Glücksspiel auch ein Fähigkeitsspiel.

Mit Übung und Geschick kann es öfter gelingen, das Casino zu besiegen. Online kann zwar der Spieler bei diesen kostenlosen Spielen kein Geld gewinnen, aber eine Menge Erfahrung. Auch beim Black Jack stimmt also das alte Sprichwort „Übung macht den Meister“.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...